Allgemeine musikerziehung

Wir bieten musikalische Kurse für Kinder von 0 bis 10 Jahren mit und ohne Eltern an.

 

Wir sind davon überzeugt, dass man Kindern fast nichts so Anregendes bieten kann wie die Musik und den spielerischen und lebendigen Umgang mit ihr. Aus dieser Überzeugung und aus der Freude heraus, mit Kindern gemeinsam zu musizieren und die Musik zu entdecken, haben wir ein inhaltlich reichhaltiges Kursangebot erstellt.

 

"Singen und Musizieren fördert die Entwicklung des Gehirns, die immer wiederkehrenden Melodien geben Geborgenheit und Halt. Musik regt beide Hirnhälften an und ist deshalb so wichtig für die kindliche Entwicklung. 
Musik sorgt nachweislich dafür, dass Kinder ausgeglichener sind, sich besser konzentrieren können und gesundheitlich und emotional stabiler sind." 
(Quelle: www.eltern.de) 

Die Musikwichtel -

Musik für das erste Lebensjahr

 

Die jüngsten Kinder kommen seit der 10. Lebenswoche zu uns. Eine Frage, die sehr häufig gestellt wird lautet: Was kann man denn mit so jungen Kindern/Säuglingen machen? Die Antwort: Sehr vieles! Gemeinsam mit der Mutter wird getanzt, gesungen und sich bewegt. Das "passive" Wahrnehmen der Musik, zum Beispiel der Harfe, des Klaviers, der Oceandrum, des Regenmachers, der Klangschalen und vieler anderer Instrumente löst so manch überraschende Reaktion bei unseren Jüngsten aus. Sie halten inne, werden ganz ruhig, lauschen und staunen. Hierbei geht es nicht darum, den Babies einen Klang nach dem anderen "um die Ohren zu hauen", sondern ihnen gezielt und in aller Ruhe echte Klangnahrung zu bieten, dies sehr oft gepaart mit einem weiteren Sinn, zumeist mit dem haptischen Sinn. Klänge und Musik werden mit angenehmen Bewegungen, Streicheleinheiten, Massagen und somit auch immer mit der Nähe zur Mutter verknüpft.

Zumeist hat das Baby seine Mutter dabei im Blickfeld und/oder fühlt sie durch ihre Bewegungen und Wärme.

Nach einigen Wochen und Monaten lässt sich beobachten, dass die immer wiederkehrenden Klänge den Kindern vertraut sind. Fangen sie erst an zu krabbeln, bewegen sie sich zielstrebig auf ihre Lieblingsinstrumente und Lieblingsklangquellen zu.

 

Den Müttern wird hier nicht nur ein geselliger Kontakt untereinander ermöglicht, sondern ebenso eine wertvolle Schatztruhe voller Ideen und Anregungen an die Hand gegeben.

 

Die Treffen finden wöchentlich statt und dauern ca. 60 Minuten. Die Kurse sind auf sechs Teilnehmerinnen begrenzt. Wer zum Stillen oder Füttern früher kommen oder länger bleiben möchte oder einfach noch einen Tee trinken und sich austauschen möchte, ist herzlich eingeladen, dies zu tun. 

 

Preise:

Probestunde: gratis

Probemonat (vier Stunden): 32 €

Kursblock (zehn Stunden): 80 €

(kein Vertrag)

Die Musikzwerge - 

Musik ab dem ersten Geburtstag

 

Haben auch Sie schon festgestellt, dass Ihr Kind auf allem Musik macht, was Sie nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten? - Dann haben wir gute Nachrichten für Sie!

 

Kinder kann man in jedem Alter mit Musik begeistern und sie damit ganz natürlich in ihrer Entwicklung fördern. Die Gruppe der Musikzwerge kann aus den Musikwichteln entstehen oder auch so ab dem ersten Geburtstag gemeinsam mit der Mutter oder einer anderen Bezugsperson besucht werden.

Jede Gruppenstunde beginnt und endet mit einem festen Ritual (Harfenmusik, Begrüßungs- bzw. Abschiedslied mit oder ohne Instrumente). Die einzelnen Stunden haben jeweils ein Motto aus der Alltagswelt des Kindes, das sich wie ein roter Faden durch alle Aktivitäten der Stunde zieht. Zu den Aktivitäten zählen das Singen, das Tanzen, das Malen und Basteln, Bewegungs-, Finger- und Musik-Spiele, Reime, Verse, Kniereiter - Traditionelles und Neues alles in Verbindung mit Musik. Wir musizieren selber oder nehmen Musik "passiv" wahr, lernen zuzuhören, wahrzunehmen oder eben selber Musik zu machen. Auch lernen wir zahlreiche unterschiedliche Instrumente und Musikstile aus anderen Kulturen und anderen Zeiten kennen - oder wir bauen uns unsere Instrumente einfach selber.

 

Die Treffen finden wöchentlich statt und dauern ca. 60 Minuten. Die Kurse sind auf sechs Kinder jeweils mit Begleitperson begrenzt. 

 

Preise:

Probestunde: gratis

Probemonat (vier Stunden): 32 €

Kursblock (zehn Stunden): 80 €

(kein Vertrag)

 

Musikalische Früherziehung - 

Musik im Kindergartenalter


• für drei- bis vierjährige Kinder mit Begleitperson

• für vier- bis sechsjährige Kinder ohne Begleitperson

 

Der Besuch dieser Gruppe kann sich an die Musikzwerge anschließen und auch unabhängig davon stattfinden. Auch hier werden wir musizieren, singen, tanzen, uns bewegen, uns durch Musik bewegen lassen und uns auf abwechslungsreiche Art mit allen Facetten der Musik beschäftigen. Der verstärkte Einsatz der Stimme (Gesang und Sprache) und der Umgang mit allerlei verschiedenen Instrumenten fördern das rhythmische und melodisch-harmonische Empfinden und die Kreativität und bieten erste Erfahrungen mit dem Musizieren in der Gruppe. Weiterhin erlernen wir anhand eines spielerisch leichten Systems die ersten Noten (die Tonleiter in C-Dur). Auf dem fliegenden Teppich reisen wir gemeinsam in fremde Länder oder gar "fremde Welten" und lernen dort Musik und Instrumente aus anderen Kulturen und anderen Zeiten kennen. Ebenso gründen wir erste kleine "Orchester" und "Bands". 

Neben spielerischen, schöpferischen und kognitiven Elementen spielt hier auch die Entspannung mit und durch Musik eine wichtige Rolle. Im Zusammenwirken von Spiel und Konzentration, Fantasie und Wissensdurst wächst hier eine breite musikalische Basis heran.

 

Gruppengröße:

• drei- bis vierjährige Kinder: maximal sechs Kinder jeweils mit Begleitperson

• vier- bis sechsjährige Kinder: maximal sechs Kinder ohne Begleitperson

 

Preise:

Probestunde: gratis

Probemonat (vier Stunden): 30 € *

Monatsbeitrag: 25 €

(Jahresvertrag | 4x pro Jahr kündbar)

* beim Übergang vom Probemonat in den Jahresvertrag werden Ihnen 5 € erstattet

Musikalische Grundausbildung - 

Musik im Grundschulalter

 

Der Besuch dieser Gruppe kann sich an die Musikalische Früherziehung anschließen und auch unabhängig davon erfolgen.

Erste Frage: Warum soll ich diesen Kurs besuchen, ihn bezahlen und mein Kind im Nachmittagsbereich nach der Schule oder gar nach der OGS dorthin bringen, wenn doch heutzutage die Grundschule bereits "dies alles" abdeckt? - Erste Antwort: Es ist schön und begrüßenswert, dass in den Grundschulen mittlerweile alle Kinder musikalisch "abgeholt" werden und somit auch Kinder mit Musik in Berührung kommen, denen dies sonst vielleicht nicht möglich wäre. Dennoch ist diese Art der Musikvermittlung im Klassenverband (mit einer Gruppengröße von bis zu 30 Kindern) und später im instrumentalen Gruppenunterricht (mit ca. acht Instrumentalschülern in 45 Minuten mitten zwischen normalem Schulbetrieb, Mittagessen und Hausaufgaben) nicht vergleichbar mit der ganzheitlichen, individuellen und profunden Musikalischen Grundausbildung. Vergleichen wir es beispielweise mit dem Sport: Ihr Kind hat Sport in der Schule, dennoch melden Sie es in einem Fußballverein oder in einem Tanzstudio an wenn Sie möchten, dass es gezielt geschult wird und gezielt seinen Interessen nachgehen kann.

Ebenso verhält es sich mit der Musikalischen Grundausbildung. Hier beschäftigen wir uns intensivst mit allen Elementen und Facetten der Musik. Die Grundthemen und Inhalte sind denen der Musikalischen Früherziehung vergleichbar, wobei sie den Bedürfnissen und Ansprüchen der älteren Kinder angepasst sind und sowohl im kreativ-schöpferischen Bereich als auch im kognitiven Bereich den Dingen sehr viel tiefer auf den Grund gehen, intensiver und konkreter sind. Das Selber-Musizieren wird hier auf Liedbegleitung, Improvisation und einfache Komposition erweitert. Noten, Rhythmuslehre und musikalische Formen werden hier nicht nur erlebt, sondern auch benannt und im eigenen Musizieren umgesetzt. Trotz aller Struktur, die hier mit ins Spiel kommt, bleiben Spaß und Kreativität an oberster Stelle!

 

Gruppengröße:

maximal acht Kinder

 

Preise:

Probestunde: gratis

Probemonat (vier Stunden): 30 € *

Monatsbeitrag: 25 €

(Jahresvertrag | 4x pro Jahr kündbar)

* beim Übergang vom Probemonat in den Jahresvertrag werden Ihnen 5 € erstattet

Instrumentenkarussell - 

Kennenlernen und Entscheidungshilfe für alle Kinder ab fünf Jahren

 

Ihr Kind möchte ein Instrument erlernen und ist sich noch nicht sicher welches? - 

Oder Sie möchten, dass Ihr Kind ein Instrument erlernt und sind sich nicht sicher, welches Instrument das Richtige ist?

 

Dann sind Sie mit dem Instrumentenkarussell gut beraten! Wir bieten einen Kompaktkurs von vier Stunden à 60 Minuten an. In der Regel werden hier die Instrumente Klavier, Harfe, Blockflöte und Schlagzeug/Perkussion vorgestellt (auf Anfrage auch andere Instrumente, z. B. Gitarrre). In einer kleinen Gruppe von drei bis maximal vier Kindern lernen wir die verschiedenen Instrumente kennen; abschließend erfolgt am Ende des Kurses ein Elterngespräch.

 

Das Instrumentenkarussell kann parallel zur Musikalischen Früherziehung oder zur Musikalischen Grundausbildung besucht werden, im Anschluss an sie erfolgen oder auch ganz separat gebucht werden.

 

Preis:

Kursblock (4 Stunden à 60 Minuten + Elterngespräch): 50 €

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studio Zaubermusik

Anrufen

E-Mail